SOMMERURLAUB


Wir machen Sommerurlaub in der Zeit vom 20.07.2020 bis 31.07.2020.

Ihr Praxisteam von Frau Dr. Birke Barth

Bagno Impressionen

Veröffentlicht unter Allgemein |

Corona-Warn App

Seit dem 16. Juni 2020 steht die offizielle Corona-Warn App der Bundesregierung zum Download zur Verfügung.
Je mehr Bundesbürgerinnen und Bundesbürger diese App nutzen, desto effektiver ist deren Nutzen. Mit dieser App wurde eine Anwendung erfunden, die auf der Freiwilligkeit der Nutzer basiert und datenschutzrechtlich eine beachtliche Sicherheit bietet.
Meine Praxis empfiehlt die Corona-Warn App.

Dr. med. Birke Barth

Download unter www.bundesregierung.de

Veröffentlicht unter Allgemein |

Corona-Risiko oder nicht?

 

https://covapp.charite.de

Die renommierte Berliner Klinik Charité hat einen Fragebogen entwickelt, mit dem Patientinnen und Patienten selbst testen können, ob ein Risiko besteht und damit ein Abstrich indiziert ist oder nicht.

https://covapp.charite.de

Ihr Praxisteam Dres. Barth

 

Veröffentlicht unter Allgemein |

Praxisablauf in Zeiten des Corona-Virus

 

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,
am Montag, dem 30. März 2020, wird unsere Praxis wie geplant wieder für Sie zur Verfügung stehen.
Allerdings werden wir nicht in der Art und Weise wie vor dem Urlaub tätig sein können.
Dies ist bedingt durch amtliche und medizinische Auflagen.

  • Alle, die bereits einen Termin haben, und diejenigen, die einen Termin benötigen,
    bitten wir vorher auf jeden Fall anzurufen.
  • Es darf sich nur eine bestimmte Zahl an Patientinnen und Patienten in der Praxis aufhalten.
  • Bei Kindern darf nur ein Elternteil das Kind begleiten.
  • Check ups und Routineuntersuchungen gelten zur Zeit als zweitrangig.
  • Sollten Sie bei sich Infektzeichen wie Fieber, Husten, Luftnot, Halsschmerzen etc. beobachten,
    kommen Sie auf keinen Fall in die Praxis, sondern rufen vorher zur medizinischen Bewertung an.

Nur durch diese inzwischen jedem geläufigen Maßnahmen können wir Sie und uns so gut es geht schützen.
Und: Bald wird alles wieder besser!
Ihr Praxisteam Dres. Barth

Veröffentlicht unter Allgemein |

Wichtige Information

Herr Dr. med. Freerk Barth hat die Praxis Wasserstraße 25 in Burgsteinfurt vor
38 Jahren am 1. April 1982 übernommen.
Zum 31. März 2020 wird er seine ärztliche Tätigkeit in dieser Praxis beenden.

Frau Dr. med. Birke Barth wird die Praxis vollinhaltlich in allen Belangen weiterführen.
Herzlichen Dank für Ihr Vertrauen.

Veröffentlicht unter Allgemein |

FSME in Deutschland

FSME in Deutschland breitet sich aus!

Der Landkreis EMSLAND wird im Jahr 2019 vom Robert-Koch-Institut als FSME-Endemie-Gebiet klassifiziert!

Die lebensgefährliche Erkrankung FSME kann man also jetzt auch sehr in unserer Nähe erwerben. Es handelt sich dabei um eine Gehirn- und Hirnhautentzündung!

Bitte überprüfen Sie in Kenntnis dieser Tatsache, ob Sie eventuell einen Impfschutz gegen FSME benötigen. Bitte sprechen Sie uns an!

Ihr Praxisteam Dres. Barth

Veröffentlicht unter Allgemein |

Notfalldose – Informationen für die Lebensrettung

Immer mehr Menschen haben zu Hause einen Notfallausweis, Notfallpass, einen Notfallordner, usw.
Nur ist es für Retter meist unmöglich herauszufinden, wo diese Notfalldaten gerade aufbewahrt werden.

Die Lösung:
Ihre Notfalldaten kommen in die Notfalldose und werden in die Kühlschranktür gestellt. Nun haben sie einen festen Ort und können in jedem Haushalt einfach gefunden werden!
Sind die Retter bei Ihnen eingetroffen und sehen auf der Innenseite Ihrer Wohnungstür und dem Kühlschrank den Aufkleber „Notfalldose“, so kann die Notfalldose umgehend aus Ihrer Kühlschranktür entnommen werden und es sind sofort wichtige und notfallrelevante Informationen verfügbar.
Nicht jedem gelingt es in einer Notfallsituation Angaben zum Gesundheitszustand und anderen wichtigen Details zu machen. Auch kann es sein, dass in einer solchen Stress-Situation ein wichtiges Detail vergessen wird zu beschreiben – einmal ganz
abgesehen bei Ohnmacht oder Bewusstlosigkeit.

Ihr Praxisteam von Dres. Barth

Veröffentlicht unter Allgemein |

Chronocardiogramm

Aktivitäten des vegetativen Nervensystems werden durch diese neuartige Untersuchung neben den klassischen Kriterien des 24-Stunden-EKG’s gemessen. Die Messung dokumentiert unter anderem auch die Schlafqualität.
Viele unserer Patientinnen und Patienten leiden heutzutage unter Stress-Symptomen. Sympathikus und Parasympathikus lassen sich in ihrer Aktivität durch die Bestimmung der Herzratenvariabilität (HRV) messen, und dies über 24 Stunden. Im Ergebnis bekommen die Mediziner damit einen tiefgehenden Einblick in die Funktionsweise des vegetativen Nervensystems und finden eine Grundlage für die Beratung ihrer Patientinnen und Patienten.
Dr. med. Birke Barth

Veröffentlicht unter Allgemein |

Änderung der Herzratenvariabilität durch die Atlasimpulstherapie nach ARLEN

So lautet die Überschrift der Publikation in der Zeitschrift Manuelle Medizin 2017-55: 151 – 159.
Autoren sind Dr. med. G. Plato, Rendsburg, Dr. med. E. Weiler, St. Wendel und Prof. Dr. med. dent. S. Kopp, Goethe-Universität Frankfurt am Main.
In dieser Arbeit wird die Methodik der Herzratenvariabilitäts-Messung dazu verwendet, nachweisbare Effekte der Atlastherapie nach ARLEN, aber auch von osteopathischen Behandlungen sowie Veränderungen im zahnärztlichen Bereich, die auf den Biss und das Kiefergelenk einwirken nachzuweisen.
Klinische Beobachtungen ließen schon lange vermuten, daß sich durch die genannten Behandlungsmethoden diverse vegetativ bedingte Beschwerden wie Schwindel, Tinnitus, Konzentrationsstörungen etc. bessern lassen.
Durch die HRV-Analyse lassen sich Effekte sichtbar machen.
Die HRV-Analyse ist eine wissenschaftlich allgemein anerkannte Meßmethode, die eine Aussage über das vegetative Nervensystem ermöglicht.
Eine derartige Diagnostik steht in unserer Praxis zur Verfügung.
Bitte sprechen Sie uns an!

Ihr Praxisteam Dres. Barth

Veröffentlicht unter Allgemein |

Wichtig: Änderungen in der Praxis zum 1. Juli 2016

Hausansicht 2

Liebe Patientinnen, liebe Patienten,

wir möchten Ihnen einige Veränderungen bekanntgeben, die unsere Praxis betreffen:

Zum 1. Juli werden Frau Dr. med. Birke Barth und Herr Dr. med. Freerk Barth die vertragsärztliche Tatigkeit nicht fortsetzen. Es ist in vielen Monaten nicht gelungen, Nachfolger zu finden.

Die Praxis wird auf privatärztlicher Basis voll inhaltlich weitergeführt. Für privat Versicherte und Beihilfeberechtigte ändert sich also gar nichts. Wir werden weiterhin alle Leistungen einer modernen allgemeinmedizinischen Praxis (Sonografie, EKG, 24-Stunden-EKG, 24-Stunden-Blutdruckmessung, Lungenfunktionsuntersuchungn, Vorsorgeleistungen und vieles mehr) und insbesondere manuelle Therapie, Atlastherapie nach ARLEN, Osteopathie und Akupunktur anbieten.

Auch in Zukunft werden wir osteopathische Behandlungen für Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen anbieten, es sei denn, dies wird von den individuellen Richtlinien der Krankenkassen ausgeschlossen. Vertragsärztlich Versicherte können alle Leistungen (Beispiel: Atlastherapie nach ARLEN, Manualtherapie etc.) als sog. Selbstzahlerleistung in Anspruch nehmen.

Die beschriebenen Veränderungen sind erforderlich, da Herr Dr. Barth am 1. April 2016 nach 34 Jahren kassenärztlicher Tätigkeit seine ärztliche Tätigkeit konzentrieren will, und aus Respekt vor dem Glück einer jungen Familie, die Frau Dr. Barth keine ganztägige ärztliche Tätigkeit erlaubt.

Wir bedanken uns bei Ihnen allen, wünschen Ihnen alles Gute und hoffen, Sie weiterhin in unserer Praxis begrüßen zu dürfen.

Dr. med. Birke Barth                              Dr. med. Freerk Barth

Veröffentlicht unter Allgemein |